Am Gosausee :-)

Am Sonntag Ende Mai sind wir nach Österreich ins Salzkammergut an den Gosausee am Fuße des Dachsteins gefahren. Dort sind wir vom vorderen Gosausee zum hinteren Gosausee gewandert. :-)

Schon bei der Anfahrt, kurz vor Erreichen des Gosausees, bieten sich uns Postkartenmotive dar! :-)

Der vordere Gosausee ist ein natürlicher Bergsee, der durch Gletscherrückzug in der letzten Eiszeit entstanden ist. Er wird von unterirdischen Quellen gespeist und bietet ein wundervolles Panorama mit Dachstein im Hintergrund. :-)

Bei diesem schönen Wetter haben wir wieder traumhafte Ausblicke! :-) Im Juli 2016 waren wir das erste Mal hier und damals war’s bewölkt, somit freut uns der heutige blaue Himmel und der Sonnenschein! :-) Diesmal können wir die Landschaft bei schönem Wetter erleben! :-)

Wir laufen an der linken Uferseite des vorderen Gosausees entlang. Endpunkt unserer Wanderung ist der hintere Gosausee, der in ca. eindreiviertel Stunde erreicht werden kann. Der Dachsteinblick liegt immer vor uns:

 

Blick zur rechten Uferseite des Sees mit dem markanten Gebirgszug darüber, der sich im Wasser spiegelt:

 

Wir laufen weiter bei warmen Mittagstemperaturen!

Blick auf den Gosaukamm:

Dann lassen wir bereits den vorderen Gosausee hinter uns und erreichen das Gebiet der Gosaulacke.

 

Die Gosaulacke ist ein nicht dauerhaft gefülltes Becken von geringer Tiefe. Nur bei Schneeschmelze oder nach schweren Regenfällen füllt sich die Gosaulacke durch den überlaufenden hinteren Gosausee. In Trockenzeiten verschwindet der See.

Diesmal erwartet uns hier nur der Anblick von Felsen. Im Juli 2016 haben wir die Gosaulacke komplett gefüllt erlebt.

Ein Foto der Gosaulacke aus Juli 2016 im gefüllten Zustand, man kann die Felsen unter der Wasseroberfläche erkennen:

Diesmal alles trocken:

Und letztes Jahr überflutet. Auf dem folgenden Foto sind die Felsen unter der Wasseroberfläche noch prägnanter zu erkennen. Man beachte den linken spitzen Felsen, das Foto ist an der gleichen Stelle aufgenommen:

Und auch hier nochmal trocken in diesem Jahr:

Und überflutet im Juli 2016:

Nachdem wir über den komplett anderen Anblick des Gebiets der Gosaulacke im Gegensatz zum letzten Jahr erstaunt waren, geht’s wieder weiter mit schönen Blicken auf die Berge:

An den Wasserfällen kommen wir wieder vorbei. Auch sie führten letztes Jahr erheblich mehr Wasser!

Stetig geht es bergauf, immer mit dem Dachsteingletscher im Blick!

Die Temperaturen sind hoch und es ist ein klein wenig anstrengend auf dem Hinweg, da wir in der Mittagszeit unterwegs sind.

Wie klein ich wirke vor den hohen Bäumen und dem darüber herausragenden Dachstein:

Der Wald bietet uns kühlere Luft und Schatten.

 

In Kürze haben wir bereits den hinteren Gosausee erreicht.

Und da ist er schon: mit tollem türkisfarbenen Wasser, eingebettet in einen umrahmenden Talkessel:

Der hintere Gosausee liegt im Talschluss auf 1.154 Höhenmetern.

 

Eine faszinierende Wasserfarbe! :-)

 

Ein wunderbarer Anblick!! :-)

Überall prägnant zu sehen, der Dachstein:

Dann laufen wir auf der rechten Uferseite entlang bis in den hinteren Teil des Talschlusses.

Es geht vorbei am See. :-)

Etwas weiter erwartet uns eine blühende Frühlingswiese mit See dahinter! :-)

…und die bewirtschaftete Almhütte! ;-)

Mhmm, wir stärken uns mit Erfrischungsgetränken ;-) und bestellen uns etwas zu essen! :-)

Bei unserer Rast haben wir Ausblick auf den See. Ich finde, hierfür gibt es nur ein Wort: Postkartenidyll!! ;-)

Mit sattem Gelb ist die Wiese übersät! :-)

 

Nachdem wir eine Weile an der Hütte gesessen und uns gestärkt haben, treten wir wieder den Rückweg an:

Hier oben ist es wirklich wunderbar und vor so einem Motiv müssen wir uns noch knipsen lassen! ;-)

Dann geht’s wieder weiter!

 

Vorbei am Wasser des hinteren Gosausees mit dem durch die Bäume schimmernden Türkis:

Wir genießen noch mal den Ausblick auf den See in diesem tollen von Bergwänden umrahmten Talkessel:

Und dann geht’s wieder weiter durch den Wald bergab.

 

An einem Punkt des Weges ist der vordere Gosausee in der Ferne zu sehen. Bis dorthin müssen wir noch laufen! ;-)

Wir kommen wieder am Gebiet der Gosaulacke vorbei.

Und erreichen schließlich den vorderen Gosausee, diesmal auf der linken Uferseite.

Hier gibt es viele Wasserläufe, die in den See fließen:

Spiegelungen im See! :-)

 

Jetzt haben wir den vorderen Teil des Gosausees fast wieder erreicht. Ein Blick zurück:

Der Dachsteingletscher bildet ein markantes Motiv:

Einfach eine wunderbare Ansicht! :-)

 

Eine Weile sitzen wir noch am See und dann geht’s wieder zurück nach Hause nach einem schönen Tag draußen in der Natur! :-)

 

Advertisements

Öffentlichen Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s