Tipps für einen ersten Besuch

Da ich immer mal wieder gefragt werde, welche Ziele sich für einen ersten Besuch für ungeübte Wanderer in den Berchtesgadener Bergen lohnen, hier ein paar Tipps.

Königssee und Obersee

Für den Königssee sollte man eine Tagestour einplanen.

Am Königssee vorbei führt der Malerwinkelrundweg (ca. 1 Stunde), der tolle Blicke auf den See bis nach St. Bartholomä bietet:

cr13

Eine Fahrt mit dem Schiff über den Königssee nach St. Bartholomä und an den Obersee ist eigentlich ein Muss!!

Das folgende Foto zeigt St. Bartholomä mit der Watzmann-Ostwand im Hintergrund:

bwm529-p1100186

Der Obersee ist einfach ein traumhafter Ort und sollte am besten mit einem der ersten Schiffe, die über den Königssee fahren, angesteuert werden, da sich zu späterer Tageszeit in der Hauptsaison viele Menschen dort befinden und der Obersee am besten mit wenig Menschen genossen werden sollte:

cr01

 

Wimbachklamm

Die Wimbachklamm ist ein wunderbares Naturjuwel und ist ab der Wimbachbrücke bei Ramsau in kurzer Zeit erreicht.

cr02

 

Almbachklamm

Die Almbachklamm bei Marktschellenberg ist auch ein absolut lohnendes Ziel!! Die Klamm kann auf einige Kilometer problemlos durchwandert werden.

cr09

 

Bindalm

Die Bindalm im Klausbachtal ist ein wunderschöner Ort. Ab dem Parkplatz beim Klausbachhaus am Hintersee kann man entweder zur Bindalm wandern oder den Wanderbus nehmen, bis zum Hirschbichlpass fahren und einige Minuten zur Bindalm zurücklaufen.

cr03

 

Hintersee und Zauberwald

Der Hintersee bei Ramsau ist ein Ort, den man gesehen haben muss. Um den See herum führt ein Weg, der ca. eine dreiviertel Stunde bis Stunde dauert.

cr37

Den anschließenden Zauberwald sollte man unbedingt noch mit besuchen:

dscn5248

 

Ramsau

Das Postkartenmotiv der Kirche in Ramsau muss man eigentlich auch auf jeden Fall mit eigenen Augen gesehen haben!

cr10

 

Kneifelspitze

Die Kneifelspitze ist ein kleiner Gipfel und Aussichtspunkt, auf dem man beim ersten Besuch auch auf jeden Fall gewesen sein muss, denn die Aussicht ist traumhaft! Oben befindet sich ein bewirtschaftetes Lokal mit Sonnenterrasse.

cr40

Ausgangspunkt zur Kneifelspitze ist der Parkplatz in Maria Gern, dort steht auch die malerische Kirche:

cr38

 

Grünstein

Der Gipfel vom Grünstein ist auch in relativ kurzer Zeit erreicht, hierfür sollte man jedoch schon ein wenig Kondition haben. Doch der Ausblick lohnt sich!!

cr05

 

Jenner

Auf den Jenner kann man mit der Seilbahn ab Königsee Parkplatz fahren. Der Blick vom Gipfel ist fantastisch. Für den Rückweg kann man verschiedene Wege zurück ins Tal wandern oder die Seilbahn nach unten nehmen. Doch das Jennergebiet bietet sich auf jeden Fall zum Wandern an, hier sollte man den Weg zu Fuß ins Tal antreten.

cr24

 

Roßfeld-Panoramastraße

Die Länge der Roßfeldpanoramastraße liegt bei 15,4 km und führt auf 1.570 m Höhe rauf. Eine Mautgebühr ist zu entrichten, was sich aber durchaus lohnt!

cr15

 

Hochschwarzeck

Auf das Hochschwarzeck führt auch eine Seilbahn. Oben kann man den Ausblick auf der Sonnenterasse der bewirtschafteten Hütte genießen.

hir22

 

Viel Spaß beim ersten Besuch in den Berchtesgadener Bergen! :-)

 

cr001

Advertisements

Öffentlichen Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s